Gut Aiderbichl
Magazin bestellen Im Online-Shop suchen
Home
 
Visit us
Visit Henndorf
Visit Deggendorf
Visit Iffeldorf
Accommodation
Our visitable Sanctuaries
About Gut Aiderbichl
The whole History
Philosophy
Our Seven Goals
The Founder
Fascinating Backgrounds
Other Projects
Become a Member
Members
Sponsors
Trust Fund
Donations
How can i help?
Members only
Photos / Videos
Videos
Photos
Our best Videos
Chimpanzees
Contact
Contact form
Imprint
 
How can I helpAffenrefugium Gänserndorf

 
Weihnachtssendung
Eurovisionssendung am Heiligen Abend

Zum fünten Mal wird in diesem Jahr "Weihnachten auf Gut Aiderbichl" in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesendet. Für unser Thema ist der Heilige Abend der beste Sendeplatz. Denn es geht um Liebe, Barmherzigkeit und Herbergssuche. Auf Gut Aiderbichl haben über 1000 gerettete Tiere ihre Herberge gefunden.

Die Moderatoren unserer alljährlichen Sendung sind wieder Francine Jordi und Marc Pircher. Michael Aufhauser zeigt zu Herzen gehende Tiergeschichten. In diesem Jahr neu die Geschichte von Ex-Laborhündin Snoopy, dem Wildschwein Basti aus dem Wasserschloss, Hirsch Burli, dem 30 Ender, und was die Füchse von Gut Aiderbichl in diesem Jahr erlebt haben.

Besinnliche Musik und wunderschöne Lieder präsentieren: Andrea Berg, DJ Ötzi (mit dem Orchester des Salzburger Mozarteums), Semino Rossi, Gunther Emmerlich, Mary Roos, das Kärntner Doppelsextett, Monika Martin  u.v.a.

Wolfgang Moik führt wie jedes Jahr Regie.

Redaktionsleitung: Ursula Stiedl (ORF), Buch: Stefan Fuchs, MAZ-Zuspielungen: Michael Aufhauser

Diese Sendung wird von Degn-Film produziert.


Moderieren auch in diesem Jahr: Marc Pircher und Francine Jordi


schon fast Stammgast in der Sendung: Semino Rossi


"Ein Stern" mit DJ Ötzi


erstmals dabei: Mary Roos


Schlagerstar Andrea Berg

Ein besonders rührender Moment ist in diesem Jahr die Ankunft des Lichtes von Bethlehem:
Ein österreichisches Kind fliegt nach Bethlehem und entzündet in der Grabeskirche eine Kerze am Licht von Bethlehem. Sie bringt die Flamme nach Gut Aiderbichl und erleuchtet dort eine Kerze, die bis zum 6.1.2008 Besuchern auf Gut Aiderbichl die Möglichkeit gibt, das Licht von Bethlehem mit nach Hause zu holen.

Tierfreunde freuen sich besonders auf die Kurzfilme von Gut Aiderbichl. In diesem Jahr wird zu Herzen gehend berichtet, wie sich Ex-Laborhündin Snoopy entwicklet hat. Sie verbrachte die ersten beiden Lebensjahre in einem Versuchlabor. An ihr wurden Wurmkuren und Flohhalsbänder getestet. Dank dem "Kölner Modell" durfte sie den engen Käfig gegen ein Leben auf Gut Aiderbichl eintauschen. Sie kannte nichts: keine Treppen, keinen Wind, keine Sonne und keine Wiesen. Depressiv blickte sie in die Zukunft, bis ihr die drei Hündinnen Lucy, Ricki und Jeanny begegneten...


Michael Aufhauser mit Snoopy. Daneben Francine Jordi mit Jeanny
und Marc Pircher und Rikki


Zudem zeigen wir das aufregende Leben des kleinen Basti. Seine Wildschweinfamilie wurde zu Jagdopfern. Er rettete sich in ein Wasserschloss. Der Herr Baron und seine Haushälterin nahmen ihn auf und verhalfen ihm zu einem Start ins Leben....

Der kapitale 30 Ender Burli kommt aus einem Gehege in Oberbayern. In die Jahre gekommen muss er seine Rotwildherde verlassen - Inzucht droht. Burli ist der Liebling des Dorfes. Er ist so zahm, dass Kinder auf ihm sitzen dürfen. Schon rufen Trophäenjäger beim Besitzer des Geheges an. Der allerdings hat etwas ganz anderes mit Hirsch Burli vor...


Als uns winzige Füchse mit noch geschlossenen Augen abgegeben wurden, erahnten wir nicht, was uns erwartet. Jede volle Stunde mussten sie die Flasche bekommen, auch in der Nacht. Um ihnen ein leben in Würde zu geben, errichteten wir ein riesiges, 600qm großes Fuchsgehege. Kurz vor der Eröffnung bekamen wir eine Anfrage: Drei Polarfüchse, Ex-Häftlinge einer Pelztierfarm, die von Tierschützern gerettet wurden und bei einer Hundetrainerin leben, suchen dringend einen Platz. Wir nahmen sie auf. Wird eine Gruppe aus Rotfüchsen und Polarfüchsen friedlich zusammen leben können?....

Außerdem gibt es einen Rückblick auf die Geschichten der vergangenen Jahre. Was ist aus den Tieren unsere schönsten Geschichten geworden? Kathi, ein Schlachtfohlen, der wir damals nach einer einwöchigen Trennung ihre Mutter zurückkauften.  Bei der Ankunft von Mariandl geschah ein kleines Wunder: Mutter und Kind konnten sich nicht sehen und hören, riefen nach einander, obwohl sie noch kilometerweit von einander entfernt waren. Tiere erahnen mehr, als Menschen wahrhaben möchten....

Das kleine Haflingerfohlen Lori wurde bei ihrer Geburt zur Waisin. Nach fünf Tagen holten wir eine Amme aus Oberammergau, Hilde, deren eigenes Fohlen bei der Geburt starb. Es wurde spannend: Wird sie Lori als ihr eigenes Fohlen annehmen?
Die ehemaligen Besitzer von Hilde besuchen Gut Aiderbichl in der Sendung und sehen nach den beiden.

 
Wiedersehen nach Trennung: Mariandl & Kathi
Hilde und Lori


All das und mehr erleben Sie am 24.12.2007 in der ARD (18:10 Uhr), im ORF (19:55 Uhr) und im SF (20:10 Uhr)

Das Set der Sendung und das weihnachtlich dekorierte Gut Aiderbichl kann man bis einschließlich 6.1.2008 täglich besuchen!

Feiern Sie Weihnachten mit uns und den Tieren!
   
© Copyright 2016 Gut Aiderbichl GmbH | Johannes Filzer Strasse 5, 5020 Salzburg, Österreich | info@gut-aiderbichl.com